Das 4. Türchen

 In Adventskalender, Unkategorisiert

4. Dezember

Für alle, die zum 1. Mal mitmachen, steht hier, wie es funktioniert. Die Meldung „Dein Kommentar wartet auf Freigabe“ erscheint, habt Ihr alles richtig gemacht und nehmt teil! (die Kommentare werden EXTRA nicht freigegeben).

Wenn man sich in einem langen Kleid bewegt, nimmt man unwillkürlich Haltung an – auch ohne Korsett! Wobei dieses Kleidungsstück, zumindest bei taillierten Kleidern und Kostümen Anfang des 20. Jahrhunderts noch obligatorisch war. Als Alternative gab es allerdings schon die Reformkleidung, die lockerer fiel und bei der nicht mehr geschnürt werden musste. Die Ausstellung „Kleider in Bewegung“ (noch bis 24. Jan. 21 zu sehen) zu sehen im Historischen Museum Frankfurt, unserem heutigen Sponsor, erzählt vom Wandel der Frauenkleidung im Zeitraum von 1850 bis ca. 1930. An den vielen originalen Kleidungs-Exponaten, die in Posen ausgestellt sind, kann man die Veränderungen gut verfolgen.
In diesem Artikel, den ich zur Ausstellung geschrieben habe, erzähle ich auch etwas zum „Untendrunter“.
Das noch sehr verbreitete Korsett war als Kleidungsstück recht teuer. Um es zu schonen, trug frau direkt unter dem Korsett:

a) eine Untertaille
b) einen Büstenhalter
c) ein Unterhemd

Zu gewinnen gibt es heute 3 Ausstellungskataloge der Ausstellung „Kleider in Bewegung“ mit vielen schönen Bildern und Informationen zu historischer Damenkleidung!

Einfach richtige Antwort in den Kommentar posten und mit etwas Glück den Katalog gewinnen!

Und für alle, die jetzt Lust auf einen Ausstellungsbesuch bekommen haben, hier geht es zur Webseite des Historischen Museums Frankfurt, dessen Dauerausstellung übrigens gleichfalls sehr sehenswert ist!

Das Gewinnspiel ist beendet – c) das Unterhemd war richtig! Das hatten die meisten von Euch ausgewählt, aber einige auch a) die Untertaille – diese trug man jedoch über dem Korsett. Die glücklichen Gewinnerinnen des Katalogs sind Carola S., Nicole B. und Susanne H. – herzlichen Glückwunsch!

Werbung da Verlinkung

Neuste Artikel

Kommentieren