Vorschau auf die Weihnachtsgeschichte „Der Spatz und sein Schatz“

 In Alltagsleben, Automobile, Fortsetzungsroman, Weihnachten
vigen-kopie

Nächste Woche beginnt unsere heitere Weihnachtsgeschichte, als solche wurde sie in der Wochenzeitschrift 1907 jedenfalls angekündigt.

Sie hat den Titel „Der Spatz und sein Schatz“. Eine Rolle spielen ein „Drachen“ (nein, er ist kein weibliches Familienmitglied), ein junger Doktor, der gerade in eine ruhige Straße gezogen ist, ein kleiner Junge, der einen Wunschzettel verschickt und seine hübsche ältere Schwester, die mit dem Namen „Aspasia“ gestraft ist und deshalb „Spatz“ genannt wird. Und ein Faktorum namens „Sponnageln“.

Wer wissen will, wie alle miteinander zusammenhängen, beginnt nächsten Freitag (30.11.) zu lesen und nimmt sich dabei eine kleine Auszeit vom Weihnachtstrubel…Die Geschichte ist übrigens nicht nur etwas für Romantiker, sondern auch für alle, die sich für Autos interessieren und wie die damals neuen Gefährte bei den Menschen so ankamen. Ohne zu spoilern, mich erinnerten manche Schilderungen an solche heutigen Großstädter, die mitten in der Stadt wohnen wollen, sich dann aber ständig über Lärm (sei es von Märkten, Festen oder anderen Events) beschweren…

bl_bild-ss-alter-mann_upload
Schriftsteller Alwin Römer

Über den Autor der heiteren Weihnachtsgeschichte, Alvin Römer, heißt es in der Sonntagszeitung:

 

Der Verfasser unserer Novelle „Der Spatz und sein Schatz“ ist unsern Lesern seit Jahren durch seine liebenswürdige Erzählerkunst bekannt. Er wurde in Aschersleben am Harz am 13. Mai 1861 geboren, legte in Berlin seine Studien zurück und lebt jetzt als freier Schriftsteller in Niederlößnitz bei Dresden. Er ist als Novelist und auch als Dramatiker vorteilhaft hervorgetreten.

Alvin Römer war ein sehr produktiver Schrifsteller, über 350 Romane, Erzählungen und Theaterstücke schrieb er.  Viel ist nicht über ihn bekannt – heute (fast!) vergessenen, war er damals einer der populären Unterhaltungsschriftsteller, der auch durch seine Veröffentlichungen in Wochenzeitschriften bekannt wurde. 1924 ist er in Bregenz gestorben.

Empfohlene Artikel

Kommentieren