Select Hotel Moser Verdino (Klagenfurt/ Österreich)

 In Hotels

Das Hotel „Moser Verdino“ in Klagenfurt gehört schon lange zum Stadtbild. Wahrscheinlich schon über 400 Jahre gab es an dieser Stelle ein Gasthaus. Der Name Moser stammt vom Besitzer des Gasthauses im 19. Jahrhundert – dessen Sohn Viktor es nach und nach als Hotel ausbaute. Aus familiären Gründen wurde das Hotel gegen Ende des 19. Jahrhunderts verkauft – an Julius Verdino. Er war geschäftstüchtig und baute das Hotel weiter aus bzw. eigentlich auf: es wurden mehrere Stockwerke aufgesetzt und ein großer Umbau erfolgte zwischen 1905 und 1907 – im gleichen Jahr wurde das Hotel wiedereröffnet und sah von außen sicherlich so aus wie heute.

Die wunderschöne Jugendstilfassade des altehrwürdigen Hotels „Moser Verdino“ wurde 2020 saniert – wie auch das komplette Innere des Hotels. Einige Highlights wie z. B. die schönen geschwungenen Jugendstil-Geländer im Treppenhaus blieben erhalten, vieles wurde erneuert. Die zweckmäßig ausgestatteten Zimmer sind modern und geräumig.

Im 6. Stock gibt es eine Rooftop-Bar mit tollem Blick auf die Stadt, benannt nach dem Jahr der Eröffnung: 1907. Mit gleicher Aussicht wird im 5. Stock gefrühstückt.
Das Hotel liegt sehr zentral zwischen altem und neuem Platz in der Altstadt.

Empfohlene Artikel