Timeride – Zurück in die Vergangenheit

Einmal für ein paar Stunden zurück in die Vergangenheit reisen – ein Wunsch, den viele haben!
Mit Timeride ist das in einigen Städten schon möglich. Das 2016 von Jonas Rothe gegründete Unternehmen bietet in München, Frankfurt, Köln, Berlin und Dresden virtuelle Zeitreisen an.
Ich habe mir den „Timeride“ in Frankfurt angeschaut, der einen in das Jahr 1891 zurückversetzt. Die Zeitreise beginnt mit einem Besuch in einem liebevoll rekonstruiertem Kolonialwarenladen eines fiktiven Kaufmanns, man kann dabei Gewürze schnuppern und bekommt einiges vom damaligen Einkaufen und Leben erzählt, was in einer anschließenden Multimedia-Projektion im Studierzimmer des Hauses fortgesetzt wird. Danach geht es per Kutsche durch das damalige Frankfurt. Auch wenn man die Location nicht verläßt, erlebt man echtes Fahrgefühl und wird leicht durchgeschüttelt. Mittels VR-Brille fühlt man sich tatsächlich in die damalige Stadt zurückversetzt – alles ist (wenn auch ganz leicht pixelig) sehr lebendig gestaltet – man hat viel zu schauen und der Kutscher erzählt dazu vom Stadtleben. Mehr möchte ich gar nicht verraten! In jeder Stadt gibt es ein anderes Szenario.

Meine Einschätzung: ein schönes und „anderes“ Event für alle Geschichts- und Stadtinteressierten!

Hier die Links zu den Timerides der einzelnen Städte: Frankfurt, Köln, Dresden, München, Berlin

Werbung da Verlinkung