Tannenbaumschmuck im nostalgischen Look

 In Basteln, DIY, Weihnachten

Weihnachten ist mit Kindheitserinnerungen verbunden. Den Weihnachtsbaum oder Strauß zu schmücken ist eine davon. Warum dieses Jahr nicht mal mit selbstgebastelten Anhängern?

Für die Anhänger benötigen wir diese „Zutaten“:

1x nostalgische runde Motive (Durchmesser) in diesem Etsy-Shop (unbezahlte Werbung) herunterzuladen:

(Kosten 4,50 €)

alternativ: runde Ausschnitte von eigenen Fotos oder Motiven (Durchmesser sollte 5 cm sein)

DIN A4 Tonkarton weiß, beige oder andere gedeckte Farben, zu bestellen z.B. hier* , stärkeres Papier funktioniert auch

DIN A4 Tonkarton gold, zu bestellen z.B. hier*

oder einzelne Bögen (auch größer) im Bastelgeschäft kaufen

Goldene Metallringe, Durchmesser 10 cm, zu bestellen z. B. hier*:

Faden zum Aufhängen (nach Geschmack gold, rot, etc.)

optional: Goldflitter, z.B. hier* zu bestellen:

und Bastelkleber (Stift) oder doppelseitiges Klebeband* (finde ich besser) sowie eine Bastelschere zum Ausschneiden.

Die Links der mit* gekennzeichneten Produkten sind Affiliate-Links.

Variante a): mit den runden nostalgischen Weihnachtsmotiven (s. oben zum Herunterladen)

Variante b) mit eigenen oder nostalgischen Fotos

Auf dem pdf zum Herunterladen mit den zwei Sternvorlagen ist auch ein Kreis mit Durchmesse 5 cm zum Ausschneiden als Vorlage, um einen runden Ausschnitt auf dem Foto zu bestimmen. Am besten auf etwas stärkerem Papier ausdrucken, die Sternformen dienen als Schablonen.

Wir schneiden die Sternformen und runden Vorlagen oder Fotoausschnitte sauber aus.

Nun werden die Schablonen auf den goldenen (oder andersfarbigen) Tonkarton gelegt mit Bleistift umfahren und die so entstandenen Sternzeichnungen ebenfalls ausgeschnitten.

img_1091_crop

Wie auf den Bildern zu sehen, nun auf der einen Seite das runde Bild aufkleben, ggf. nach Belieben mit Sternen, Glitter, Borte etc. verzieren. Umdrehen (am besten mit Stift am Stern markieren, wo auf der 1. Seite oben ist), zweiseitiges Klebeband auf dem Stern befestigen und wie auf den Bildern Faden auflegen (Achtung, über Ring legen, dass er als Schlaufe dann am Ring hängt). Danach 2. Bild aufkleben – wieder verzieren und nun noch den Faden als Aufhänger anbringen – einmal durch Schlaufe mit Stern ziehen – einfach so lang, wie man es aufhängen möchte. FERTIG sind selbstgemachte Aufhänger für den Baum oder Weihnachtsstrauß, die –insbesondere mit Fotos von den Kindern, Enkeln oder von sich personalisiert- auch ein sehr schönes persönliches Geschenk sein können.

Und beim Basteln immer dran denken: nobody ist perfect! Und gerade der selbstgemachte Look, bei dem eben nicht alles perfekt sein muß, ist auch Teil des Charmes. Denn perfekte Anhänger können wir ja kaufen – aber DIE haben keine Seele und sind nicht so persönlich!

Zum Schluß noch die obligatorische Frage –wurde zur Bürgerleben-Zeit für Weihnachten gebastelt?

Natürlich! Ob nun Baumanhänger, Brandmalerei (war damals in) oder aufwändig gestickte Deckchen für ein Likörtablett mit dem Text „Sei heut noch ohne Sorgen, wir kommen ja erst morgen“ (die Gäste? die Sorgen?).

Da ich aber keine Lust auf Brandmalerei (zu kompliziert) hatte und auch nicht so oft Likör anbiete, dass ich ein Tablett mit Spruchdeckchen dafür benötige (und andere glaube ich auch nicht), dachte ich, wir starten mal mit Baumanhängern.

Und hier noch eine Vorschau für nächstes Jahr – dann wird dieser wunderschöne Weihnachtsmann-Kaffee- oder Teewärmer gebastelt – original aus der Sonntagszeitung von 1909 – oder doch den Arbeitsbeutel? Stay tuned! 😉

Viel Spaß noch im Advent – beim Basteln und allen anderen Aktivitäten!

Eure Grete

Empfohlene Artikel
Zeige 8 Kommentare
  • S. Niedel
    Antworten

    Schöne Motive, schöne Wohnung

    • Grete Otto
      Antworten

      Danke für das Kompliment – viel Spaß beim Nachbasteln!

      Herzlichst

      Grete

  • Patricia
    Antworten

    Hallo Grete, du hast ja einen wunderschönen Blog! Da muss ich mal näher stöbern und Deine Bastelidee jst super! Danke das du uns daran teilhaben lässt.
    Liebe Grüße Patricia

    • Grete Otto
      Antworten

      Liebe Patricia,
      das freut mich sehr, dass Dir der Blog und die Bastelidee gefällt! Herzlichst Grete

  • elablogt
    Antworten

    Eine richtig tolle Idee. So mit nostalgischen eigenen Fotos würde es mir auch gefallen. Leider wird dieses Jahr keine Zeit mehr bleiben. Aber ich hoffe ich merk es mir für das nächste
    Liebe Grüsse Ela

    • Grete Otto
      Antworten

      Liebe Ela,
      ja, ich war etwas spät dran mit der Bastelidee, ich weiß. Vielleicht für nächstes Jahr im Hinterkopf behalten. Man kann ja auch eigene Fotos nostalgisch ausdrucken (sepia etc.), dann ist es noch persönlicher. Danke Dir für Dein Feedback!
      Herzlicher Gruß Grete

  • Claudia
    Antworten

    Hallo Grete, ich freue mich sehr, deinen Blog gefunden zu haben. Noch habe ich nicht alle Beiträge gelesen, aber das werde ich nach und nach tun. Geschichte war eines meiner Lieblingsfächer in der Schule!
    Dieses DIY gefällt mir einfach super! Danke für’s teilen! 🙂
    Liebe Grüße,
    Claudia

    • Grete Otto
      Antworten

      Liebe Claudia,
      als Geschichtsinteressierte bist Du hier genau richtig 🙂 Freut mich, dass das DIY-Weihnachtsbastelei Deinen Geschmack trifft. Habe eben mal auf Deinem Blog vorbeigeschaut, gefällt mir gut, die Mischung. Werde bestimmt bald wieder vorbeischauen. Toller Weihnachtsspruch! Herzlichst Grete

Kommentieren